Circuit paul ricard


Der Circuit Paul Ricard ist eine Motorsport-Rennstrecke in der Nähe des Weinbau-Ortes Bandol im Département Var im Süden Frankreichs; nur wenige Kilometer entfernt von der Côte d’Azur. Die Strecke ist auch bekannt als Le Castellet, weil sie auf dem Gebiet der gleichnamigen Gemeinde liegt; der offizielle Name ist aber seit Februar 2001 Paul Ricard High Tech Test Track oder kurz Paul Ricard HTTT.

Bekannt wurde die Strecke durch die lange Mistral-Gerade (rund 1,6 km).

Die 1970 von Paul Ricard kreierte legendäre Rennstrecke ist im Jahr 2001 nach 11 Monaten Umbauarbeiten zu einem avantgardistischen und hochtechnologischen Komplex geworden. Die vollkommen neu eingerichtete Paul Ricard High Tech Test Track Rennstrecke vereint Ästhetik, Komfort und Sicherheit. Neue Kurven sind in die existierende Strecke integriert und andere weggenommen worden, um einem neuen fließenderen und technischeren Design Platz zu machen.

Der mit einem weniger abschleifenden, konstanten und gleichmäßigen Belag ausgestattete Komplex bietet über 100 verschiedenen Streckenmöglichkeiten. Um eine maximale Sicherheit zu erlangen, wurden die Kiesbetten in asphaltierte Auslaufzonen umgebaut. Zudem wurden die Sicherheitsschienen um ein beträchtliches Stück zurückversetzt, damit diese im Falle eines Abfluges kein Hindernis darstellten.

Paul Ricard ist - je nach Variante - eine Leistungs- als auch eine Fahrerstrecke. Ausreichende Auslaufzonen sorgen für ein hohes Sicherheitsgefühl. Die Strecke zeichnet sich durch super Grip und hohen Reifenverschleiß aus.

 

Der Umbau nach dem Besitzerwechsel und der Jahrtausendwende soll nach Angaben der Betreiber zeitweise über 1200 Menschen beschäftigt haben; vom Ingenieur bis zum Bauarbeiter. Die neue Anlage bezieht den vor 1986 benutzten Streckenteil wieder mit ein; durch fakultativ zu befahrende neue Schikanen und Verbindungsstücke sollen jetzt rund 180 Streckenvarianten möglich sein, um völlig unterschiedliche Bedingungen zu testen und trainieren zu können. Die Streckenlänge kann zwischen 6,105 km und 826 Meter variiert werden, die Breite beträgt zwischen zehn und zwölf Meter und es stehen insgesamt 15 Rechts- und zehn Linkskurven zur Verfügung. Die neuen Streckenbetreiber ließen auf insgesamt 25 Hektar Auslaufzonen ein unter anderem vom deutschen Architekten Hermann Tilke geplantes, ausgeklügeltes System von aufeinander folgenden Asphaltstreifen bauen. Diese haben unter anderem durch die Beimischung von Wolfram in der Deckschicht unterschiedliche hohe Reibwerte, die größtenteils weit über denen der eigentlichen Fahrbahn liegen. Damit können sie auch Formel-1-Rennwagen aus hohen Geschwindigkeiten zuverlässig abbremsen, ohne dass es zu Beschädigungen am Fahrzeug oder zu Verletzungen des Fahrers kommt. Dies spart den dort testenden Teams Kosten und Zeit, die sie sonst für Bergung und Reparatur von verunfallten Autos brauchen würden. Die Asphaltstreifen sind auch farblich voneinander abgegrenzt, so dass zusammen mit den rot-weiß lackierten Curbs ein unverwechselbares Streckenbild entsteht. Die Preise für die Streckenmiete (auch für Club-Veranstaltungen) sind die höchsten Europas und liegen um bis zu 100 Prozent über den Tarifen für andere internationale Rennstrecken.

 

2018 kommt es nun zum Comeback. Statt in Magny-Cours drehen die Piloten ihre Runden dann auf dem Circuit Paul Ricard bei Le Castellet. Älteren Formel 1-Fans wird der Kurs bekannt sein. Zwischen 1971 und 1990 war die Königsklasse insgesamt 14 Mal zu Gast in Südfrankreich.

Am Ende der Geraden wartet wie früher schon die schnelle Signes-Kurve, die mit mehr als 340 km/h genommen wird. Der sehr flüssige Kurs erinnert vom Layout, dem Mangel an Erhebungen und seiner Länge ein wenig an Silverstone. 65.000 Zuschauer werden zum Comebackrennen am 24. Juni 2018 erwartet. Insgesamt soll der Grand Prix 65 Millionen Euro in die Region spülen.

 

 

 

 

Eröffnung: 1970

Länge: 5.8km / 3.8km

Breite: 10 bis 12m

Kurven: 25 / 13 Kurven

Fahrtrichtung: Uhrzeigersinn

Anzahl Boxen: 12

Eigene Erfahrungen/ Bewertung mit dem Circuit Paul Ricard

Lass uns einen Kommentar, eine Bewertung oder nützliche Tipps deiner Erfahrungen da um andere darüber zu informieren. Jede Information hilft und wird zu 100% publiziert. Also, lass hören!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Circuit Paul Ricard High Tech Test Track ---2760 Route des Hauts du Camp---F-83330 Le Castellet---Tel.: + 33 (0) 494 983 666---info@circuitpaulricard.com